Naturheilpraxis Sano - Mens sana in corpore sano

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure


Überlassen Sie den Anderen den Charme von Falten….
 

Auch wenn gewisse Falten dem Gesicht Charakter oder einen charismatischen Ausdruck verleihen können, so verändern sie dennoch allmählich die Schönheit der Gesichtszüge.
 
Die Zeit hinterlässt im Laufe der Jahre immer tiefere Spuren:

~          Fältchen, Falten, Vertiefungen…
~          Weniger Lippen- und Wangenvolumen…
~          Weniger klare, herabhängende Konturen und unvollkommene Formen…

Dass die Haut über Jahre hinweg weich, glatt und strahlend frisch bleibt, ist einem natürlichen Bestandteil  unseres Körpers zu verdanken:

der Hyaluronsäure !
 
Das Entstehen von Falten und Vertiefungen und der Verlust von Volumen sind bedingt durch Mimik und ständige Bewegung des Gesichts im Laufe der Jahre, sowie durch den Rückgang der Hyaluronsäurekonzentration in der Haut.
 
Es ist allerdings möglich, der Haut durch  zielgerichtete Injektionen geringe Mengen Hyaluronsäure zuzuführen, um so den Gesichtszügen ihre ursprüngliche Ausstrahlung zurückzugeben und Falten zu verringern oder ihrer Vertiefung vorzubeugen.

Im Vergleich zu einer Behandlung mit Botox, ist die Hyaluronsäure ein Bestandteil unseres Körpers und wird somit vollständig und ohne Rückstände abgebaut.
Nebenwirkungen sind somit keinesfalls gegeben.


Fragen und Antworten zur Behandlung:

Wie lange hält der positive Effekt einer Behandlung an?
~ Feine Linien, oberflächliche bis tiefe Falten:
   In der Regel ist nach 6 bis 8 Wochen eine Nachbehandlung erforderlich (diese ist
  in der Preisberechnung berücksichtigt)
~ Lippen:
  Im Allgemeinen muss nach 6 Monaten nachbehandelt werden. Dies hängt jedoch 
  von vielen Faktoren ab:
- Hautstruktur, Lebensweise, Alter, dem gewünschten Perfektionsgrad.
  Die klinische Erfahrung zeigt, dass Auffrischungen und Nachbehandlungen die
  Wirkungsdauer verlängern.


Ist mit Nebenwirkungen zu rechnen?
Nach der Behandlung können die üblichen, mit einer Spritze verbundenen              Reaktionen auftreten. Diese können sich als Rötung, Schwellung, Schmerz oder Juckreiz im Bereich der Einstichstelle zeigen. 
Erfahrungsgemäß klingen diese jedoch rasch ab.


Ist mit Schmerzen zu rechnen?
Falls der Patient es wünscht, kann ein Lokalanästhetikum (in Form einer Creme) aufgetragen werden.

Was kostet eine Behandlung?
Die Kosten für eine Hyaluronsäurebehandlung ist individuell verschieden und hängt unter anderem von der Tiefe der Falten ab sowie der Anzahl der zu behandelnden Abschnitte. Eine Spritze kostet zwischen 230  und 250 Euro und richtet sich nach der Vernetzung des benötigten Materials. Werden mehrere Spritzen benötigt, wird ein Gesamtpreis vereinbart.  



Gemeinsam mit Ihnen schauen wir uns an, welche Falten Sie behandelt haben möchten und berechnen, wie viel Material benötigt wird.

 
Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir!
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint